Brandschutztüren und FSA

Brandschutztür und Feststellanlagen

Feuerschutzabschlüsse müssen selbstschließend sein. Diese Selbstschließung wird für Feuerschutztüren entweder durch geprüfte Federbänder oder durch Türschließer mit hydraulischer Dämpfung und DIN 18263 realisiert. Bei Rauchschutztüren düfen nur Türschließer eingesetzt werden.

Heute allerdings werden die Sicherheitseinrichtungen von den Bauherren mit Komfortansprüchen, wie z. B. Daueröffnungen bei Türen gewünscht. Diese Komfortansprüche lassen sich für Feuer- und Rauchschutztüren nur durch den Einsatz von Feststellanlagen realisieren. Eine Feststellanlage besteht aus mindestens einem Brandmelder, einer Auslösevorrichtung, einer Feststellvorrichtung und einer Energievorrichtung.
Für den Bereich Prüfung stehen Ihnen unsere Brandschutztechniker, die für die Prüfung und Instandhaltung nach den Richtlinien und den Regeln der Technik ausgebildet sind, zur Verfügung.

Prüfungssintervalle: jährlich

Dokumentation durch Prüfungskontrolle, festgestellte Mängel werden mitgeteilt und nach Auftragserteilung instandgesetzt.